Unterstützen Sie eine Schule und deren Kinder mit einer Fundraising-Kampagne.

Sie können eine Schule, Schulklasse oder eine Arbeitsgemeinschaft unterstützen indem Sie eine Fundraising-Kampagne auf SCHULGEBER starten. Dadurch können Sie deutschlandweit Unterstützer finden und Spenden sammeln.

Was bedeutet Fundraising?

Das Wort „Fundraising“ kommt aus dem Englischen und bedeutet Mittelbeschaffung für ein gemeinnütziges oder gesellschaftliches Anliegen. Dabei geht es nicht nur um die Beschaffung von Spenden also Geld, sondern auch um den Aufbau von Beziehungen und Kontakten um das gemeinnützige Ziel zu erreichen.

Eine andere Übersetzung für den Begriff Fundraising ist das Spendenmarketing. Wie der Name schon verrät geht es dabei vorwiegend um die Bewerbung des sozialen Zweckes.

Die Vorteile einer Fundraising-Kampagne bei SCHULGEBER

SCHULGEBER ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit dem Ziel Schulen in Deutschland zu helfen. Das möchten wir erreichen, indem wir Spenden von Privatpersonen und Unternehmen sammeln und für diese werben. Um auf die einzelnen regionalen und überregionalen Fundraising-Kampagnen (Spendenkampagnen) der Schulen aufmerksam zu machen nutzen wir Google Anzeigen, regionale Anzeigen in Zeitungen und auf Online-Plattformen sowie Eintragungen und Registrierungen bei nationalen Förderdatenbanken und Portalen.

Die Bedingungen für den Start einer Kampagne

Um eine Fundraising-Kampagne starten zu können sollten Sie ein Unterstützer der jeweiligen Schule bzw. des Projektes sein. Unterstützen können Sie Ihre Schule als Eltern, Lehrer, Schüler, Mitarbeiter oder Schulförderverein. Wichtig ist, dass der Zweck für welchen Sie Spenden sammeln möchten im Zusammenhang mit Bildung und Erziehung steht, z.B. Schulausstattung, Vorträge und Schulungen, außerschulische Aktivitäten, Schulausflüge, Unterstützung benachteiligter Schüler, Bezahlung ehrenamtlicher Helfer oder Klassenfahrten.