Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu Spenden und den Spendenkampagnen.

Wir beantworten Ihnen hier die häufigsten Fragen zu den Themen Spenden und Spendenkampagnen. Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden können, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Die Anmeldung einer Schule bei SCHULGEBER ist unkompliziert. Wir benötigen folgende Informationen von Ihnen:

  • Kontaktdaten des Ansprechpartners
  • Angabe des Zeitraums in welchem die Spenden gesammelt werden sollen
  • wieviel Geld sollte möglichst zusammen kommen (Ziel)
  • Bilder/Videos der Schule oder des Projektes
  • eine kurze Beschreibung der Schule bzw. des zu finanzierenden Projektes

Melden Sie ihre Schule schnell und unkompliziert auf Schulanmeldung an.

Eine Schule kann problemlos von jeder Person oder Organisation für eine Spendenkampagne angemeldet werden. Die Spenden werden dann direkt auf das Bankkonto der Schule überwiesen.

Infografik SCHULGEBER Transparenz


Die Nutzung der Online-Plattform von SCHULGEBER ist für Schulen und Spender kostenfrei. Von den Spenden werden die Transaktionsgebühren sowie die Verwaltungs- und Werbekosten abgezogen. Die Höhe der gesamten Abzüge belaufen sich auf 15%.

Um die Reichweite der Spendenkampagnen zu erhöhen und das Ziel der Spendenaktion möglichst schnell zu erreichen, entstehen uns vorwiegend Werbekosten. Transaktionsgebühren und Verwaltungskosten entstehen uns durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Zahlungsdienstleistern und durch die Organisation unserer gemeinnützigen Gesellschaft.

Sie können Spenden für jedes Projekt mit einem Bezug zur Bildung sammeln.
Schulausstattung, Vorträge und Schulungen, außerschulische Aktivitäten, Schulausflüge, Unterstützung benachteiligter Schüler, Bezahlung ehrenamtlicher Helfer oder Klassenfahrten – sammeln Sie Spenden für Ihr Projekt.

Bei der Anmeldung der Schulen für eine Spendenkampagne beschreiben die Schulen bzw. die Förderer das Projekt, für welches Spenden gesammelt werden sollen.

Die eingesammelten Spenden sollten möglichst ausschließlich für die beabsichtigten Vorhaben verwendet werden. Sollten der Schule mehr Spenden zur Verfügung stehen, sollen diese für Projekte und Materialien ausgegeben werden, welche der Schule und ihren Schülern zu Gute kommen.

Vor der Auszahlung von Spenden werden die Kontaktdaten der Schule und deren Kontodaten von uns überprüft und durch die Schule bestätigt. Die Auszahlung der Spenden erfolgt auf das Konto der jeweiligen Schule oder des Schulfördervereins.

Sie können die Verwendung der Spenden durch die Schulen auf unserer Plattform unter Neuigkeiten nachvollziehen.

Die Spendengelder werden nach Abschluss der Kampagne innerhalb von 2 bis 5 Werktagen auf das Konto der jeweiligen Schule überwiesen. Eine Auszahlung der Spenden in Bar, per PayPal oder durch andere Zahlungsdienstleister erfolgt nicht.

Der Erhalt der Spenden wird durch die Schule (Schulleitung) bestätigt.

Wird das Spendenziel am Ende der Kampagne nicht erreicht, werden die bereits gesammelten Spenden auf das Konto der Schule überwiesen.

Der Schule steht es frei den Zeitraum der Kampagne zu verlängern um das Ziel doch noch zu erreichen.

Die eingesammelten Spenden werden den Spendern nicht wieder zurückgezahlt, sollte das Ziel nicht erreicht werden.

Wird innerhalb des Zeitraums der Spendenkampagne mehr Geld gespendet als erhofft, so werden auch diese Spenden auf das Konto der Schule überwiesen.

Die Schulleitung ist dann für die ordnungsgemäße Verwendung der überschüssigen Spenden zu Gunsten der Schüler sowie der Schule verantwortlich. Die „zu viel“ eingesammelten Spenden werden den Spendern nicht wieder zurückgezahlt.

Der Ansprechpartner der Spendenkampagne erhält in regelmäßigen Abständen eine E-Mail über den aktuellen Stand (Höhe der eingegangenen Spenden) der Kampagne.

Kurz vor dem Abschluss der Kampagne bzw. vor dem Ende des Zeitraums der Kampagne wird die Schule und der Ansprechpartner der Kampagne von uns informiert und über das weitere Vorgehen in Kenntnis gesetzt.

Sie haben die Möglichkeit eine „Allgemeine Spende“ zu tätigen, sollten Sie sich nicht für eine bestimmte Schule entscheiden wollen.

Diese so gesammelten Spenden werden auf Schulen aufgeteilt, welche kurz vor dem Erreichen ihrer Spendenziele stehen, womit wir den Abschluss dieser Kampagnen zeitnah sicherstellen können.

Auf der Seite der Schulanmeldung können Sie einen Zeitraum für Ihre Spendenkampagne angeben.

Wie lange eine Spendenkampagne laufen sollte hängt von der Höhe des zu erreichenden Spendenbetrages ab. Je höher der Ziel-Betrag der Kampagne, desto länger sollte die Kampagne bei Schulgeber beworben werden.

Ein weiteres Kriterium ist die Beschreibung der Schule bzw. des Projektes. Je detaillierter Sie das Vorhaben beschreiben, für welches die Spenden verwendet werden sollen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Ziel schnell erreicht wird.

Sie erhalten von uns eine „Spendenquittung“ bzw. eine Bestätigung über Geldzuwendungen.

Da es sich bei SCHULGEBER um eine gemeinnützige Gesellschaft handelt, sind Spenden an SCHULGEBER gemäß § 10b Abs. 1 EStG steuerlich abzugsfähig.

Pro Jahr dürfen Sie höchstens 20 Prozent des Gesamtbetrags Ihrer Einnahmen (Unternehmen) bzw. Ihres Jahreseinkommens als Sonderausgabe in Form einer Spende geltend machen. Alternativ gilt die Grenze von vier Promille des Jahresumsatzes zuzüglich der Löhne und Gehälter. Selbstverständlich steht es Ihnen frei mehr zu spenden.

Für Spenden bis 200 Euro genügt der Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug Ihrer Bank als Spendennachweis sowie ein vereinfachter Spendennachweis, welchen Sie hier finden: Spendennachweis. Bei einer Höhe über 200 Euro erhalten Sie von uns eine amtlich anerkannte Spendenquittung

Auf der Seite https://www.smart-rechner.de/spenden/rechner.php können Sie den steuerlichen Vorteil berechnen lassen, den Sie durch das Absetzen Ihrer Spenden erzielen.

Sie entscheiden über die Höhe Ihrer Spenden, von uns gibt es dazu keine Vorgaben. Aus technischen Gründen jedoch ist eine Spende unter 1,00 EURO nicht möglich.

Sie haben die Möglichkeit wiederkehrende Zahlungen (monatlich, 1/4-jährlich, halbjährlich, jährlich) zu tätigen.

Bei SCHULGEBER können Privatperson und Unternehmen für konkrete Schulen oder mehrere Schulen mit einer „Allgemeinen Spende“ spenden.

Unternehmen und Privatpersonen, die regelmäßig bei Schulgeber an Schulen spenden, können auf unserer Plattform als Unterstützer auftreten.

Sie können auch dann für Ihre Schule spenden, wenn diese noch nicht mit einer eigenen Kampagne auf SCHULGEBER vertreten ist.

Wählen Sie dafür im Spendenformular „eigene Schule“ aus. Anschließend geben Sie den Namen (Ort) der Schule ein. Das gespendete Geld kommt dann der genannten Schule zu Gute. Vielleicht ist Ihre Spende der Anstoß zum Start einer eigenen Fundraising-Kampagne.