Wir bedanken uns bei Potsdamer Neueste Nachrichten und Der Tagesspiegel für den sehr umfangreichen Bericht über unser Projekt. Der am 16. April 2021 erschienene Artikel in dem Potsdam Mittelmark Spezial „WER GUTES TUT“ sorgt für noch mehr Aufmerksamkeit und hoffentlich mehr Unterstützer und Spender.

SCHULGEBER – Die Spendenplattform für Schulen, Fördervereine und Kitas

Die gemeinnützige Gesellschaft SCHULGEBER wurde im Jahr 2020 aus der Not heraus von mehreren Lehrer:innen aus Königs Wusterhausen und Umgebung ins Leben gerufen. Selbst dicht am Geschehen, bemerkten die Initiatoren, wie immer mehr Unterstützer für wichtige Projekte wegbrachen und Kontakte sich stetig minimierten. Was viele Menschen nicht wissen – auf Grund von Corona geraten derzeit nicht nur Unternehmen und Kommunen unter Druck. Auch Schulen und Schulfördervereine haben große Schwierigkeiten, neue und bestehende Projekte umzusetzen oder neue, teilweise dringend benötigte Anschaffungen zu finanzieren. Spenden, welche sonst in Form von Schulfesten, Basaren oder auch auf Spendenläufen gesammelt wurden, fallen auf Grund der notwendigen Abstandsund Hygieneregeln aus. Zudem verlieren die Schulen so leider nach und nach die wichtigen Kontakte zu Unterstützern und Helfern vor Ort.

SCHULGEBER ist eine Initiative,

welche das Ziel hat, der Distanzierung entgegenzuwirken, Schulen schnell und unkompliziert zu helfen und sie weiter mit Schulfördervereinen und Unterstützern zusammenkommen zu lassen. Teilnehmende Schulen können ganz unkompliziert über die eingerichtete Online-Plattform lokal und auch deutschlandweit Spenden sammeln und so neue Förderer und Helfer finden. Die Initiatoren wünschen sich sehr, dass der Kontakt zu Unterstützern und Spendern langfristig erhalten bleibt und so wieder nachhaltige Partnerschaften zwischen Schulen und Förderern entstehen können. Gemeinsam organisierte Spenden-Projekte können aber auch bestehende

Teams innerhalb der Schulgemeinschaft stärken und die Zusammenarbeit mit Eltern und Fördervereinen intensivieren.

Einige Schulen, Schulhorte und ganz neu auch Kindertagesstätten nutzen bereits das Angebot von SCHULGEBER und suchen auf diesem Weg Unterstützer. So wird bereits beispielsweise für die Neuanschaffung eines Therapiekissens, für Klangschalen zur Umsetzung eines neuen Kitaprojektes oder aber auch für die Einrichtung einer Lese-Ecke gesammelt. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Projektes können die Unterstützer und Spender auf der Homepage nachvollziehen, was mit ihrer Spende erreicht wurde.

Die Vorteile von SCHULGEBER Durch die eigene Online-Plattform kann die Organisation nicht nur lokal, sondern deutschlandweit für Unterstützer und Spender werben. SCHULGEBER ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit dem Ziel, Schulen in ganz Deutschland zu helfen und diese so zu unterstützen. Die Organisation sammelt Spenden von Privatpersonen und Unternehmen. Die Spenden sind selbstverständlich steuerlich absetzbar.

Wie funktioniert die Initiative SCHULGEBER?

Auf der Online-Plattform von SCHULGEBER haben Schulen, Schulhorte und Fördervereine die Möglichkeit, sich vorzustellen und für sich oder ein spezielles Projekt, wie zum Beispiel eine Bienen-Arbeitsgemeinschaft, neue Spielplatzgeräte oder auch für Events zu werben. Es gibt immer einen bestimmten Initiativenzeitraum und eine festgelegte Spendensumme. Die gesammelten Spenden werden dann nach Ablauf des Zeitraums den Schulen auf ihr Konto überwiesen. Auf diesem Weg sind die Schulen unmittelbar in der Lage, notwendige Vorhaben und Anschaffungen zu realisieren.

Wie kann man helfen?

  1. Unterstützt wird zum Beispiel eine ausgewählte Schule, Schulklasse oder eine Arbeitsgemeinschaft mit einer Fundraising-Kampagne. Man kann aber auch selbst eine Fundraising-Kampagne auf SCHULGEBER starten.
  2. Man spendet einfach selbst für eine ausgewählte Schule oder ein Projekt und deren Fundraising-Kampagnen.

Auf der Onlinepräsenz von SCHULGEBER gestaltet sich die Spendenabwicklung ganz unkompliziert mit PayPal, Kreditkarte oder auch per Lastschrift und Überweisung. So schnell kann man Gutes tun. Die Schulen und Fördervereine sind für die Unterstützung und Hilfe mit jeder noch so kleinen Spende dankbar.